Grenzland-Tour

  • Radtour: 29 km
  • keine Steigungen
  • empfohlener Toureneinstieg: Schafstall in Schnega

Die Epoche des “Eisernen Vorhangs” erfahren – gegen das Vergessen. Das Wendland war einst Grenzregion. Viel zu lange war die innerdeutsche Teilung allgegenwärtig. Sie trennte nicht nur Landschaften, Städte und Dörfer, sondern auch viele Familien und Freunde. Noch heute sind zahlreiche Überbleibsel aus dieser Zeit, wie Grenzzäune und -türme oder der ehemalige Grenzübergang bei Bergen an der Dumme erkennbar. Aber: Grenzschutz war auch ungeplant Naturschutz. So entstand entlang des ehemaligen “Todesstreifen” ein Saum wertvoller Landschaften, in denen bedrohte Tier- und Pflanzenarten einen geschützten Lebensraum fanden. Heute ist das “Grüne Band” der längste, länderübergreifende Biotopverbund Deutschlands.

Die Grenzland-Tour kannst Du Dir hier als kml-Datei herunterladen und über Google Earth öffnen.

Nähere Informationen erhältst Du in der Radkarte:
Wendland