Nach monatelanger Pause dürfen wir Dich endlich wieder in der Urlaubsregion Wendland.Elbe als Gast empfangen! Damit der Inzidenzwert weiterhin so schön niedrig bleibt, ist es wichtig, dass sich alle an die bestehenden Regelungen halten. Unter anderem müssen sich Urlauber im Wendland bei der Anreise testen lassen. Wo Du Dich testen lassen kannst, erfährst Du hier. Alternativ kannst Du auch direkt einen Termin in dem mobilen Testbus buchen. Weitere aktuelle Informationen zu Corona-Themen im Wendland findest Du hier.

Bleib gesund und bis bald! Wir freuen uns riesig auf Deinen Besuch!

*We’re so happy to welcome you back to the Wendland.Elbe region! When visiting we kindly ask you to adhere to the local rules and testing regulations. Please check out the current Covid-19 guidelines for the Wendland here (in German)*.

Clenzer-Schweiz-Weg

Zwischen gewaltigen Findlingen und stillen Wäldern führt der Clenzer-Schweiz-Weg durch die Hügel des Drawehn-Höhenzuges, einer eiszeitlichen Endmoränenlandschaft. 

Eine Wanderung durch die Erdgeschichte, so lässt sich der Clenzer-Schweiz-Weg gut beschreiben. Einst besiedelten die Slaven dieses Gebiet, eine bewaldete und landwirtschaftlich genutzte Hügellandschaft. Aus ihrer Sprache, drawänopolabisch, stammt auch der Name des Drawehn-Höhenzuges. Drawehn nannten sie ihre Heimat, was Holzland oder Waldland bedeutet. Mit kleinen Steigungen geht es auf dieser Wanderung vorbei an jahrtausendealten Großsteinund
Hügelgräbern und durch tiefe Kiefernwälder. Das Highlight dieser Wanderung ist aber noch viel früher in der Erdgeschichte entstanden: Die beeindruckenden Findlinge im Findlingspark Clenzer Schweiz. Hier präsentiert sich die erdgeschichtlichen Dimensionen des Drawehns unter dem Motto: Natur erleben, Geologie verstehen. Malerisch eingebettet am Osthang des Drawehn sind sowohl gewaltige Findlinge als auch Kleinstgesteine aufgereiht. Sie zeugen von der Entstehung dieser Landschaft, die Ältesten sind ca. 2 Mrd. Jahre alt. lerisch eingebettet am Osthang des Drawehn sind sowohl gewaltige Findlinge als auch Kleinstgesteine aufgereiht. Sie zeugen von der Entstehung dieser Landschaft, die Ältesten sind ca. 2 Mrd. Jahre alt. Im Heimatmuseum „Blaues Haus“ in Clenze erfährst Du spannendes über die neuere Geschichte und das Leben in der Region in den letzten Jahrhunderten.