Herzlich Willkommen in der Urlaubsregion Wendland.Elbe! Damit Besuche weiterhin möglich bleiben, ist es wichtig, dass sich alle an die bestehenden Regelungen halten. Unter anderem müssen sich Urlauber im Wendland an die 3G-Regel halten. Falls Du nicht geimpft oder genesen bist, erfährst Du hier, wo Du Dich testen lassen kannst. Aktuelle Informationen zu Corona-Themen im Wendland findest Du hier.

Bleib gesund und bis bald! Wir freuen uns riesig auf Deinen Besuch!

*We’re so happy to welcome you back to the Wendland.Elbe region! When visiting we kindly ask you to adhere to the local rules and testing regulations. Please check out the current Covid-19 guidelines for the Wendland here (in German)*.

Naturlehrpfad Naturum Göhrde

Folge Luca dem Hirschkäfer auf dem Naturlehrpfad durch die Göhrde und erfahre spannende Informationen über den Wald und seine Bewohner!

Auf dieser lehrreichen Wanderung durch den Göhrde-Wald auf dem Naturlehrpfad des Waldmuseums „Naturum Göhrde“ wirst du begleitet von Luca, dem Hirschkäfer.

Die Göhrde war lange Zeit königliches sowie kaiserliches Jagdrevier und ist bekannt für ihre historisch alten Wälder und dem damit einhergehenden Artenreichtum. Sie ist Teil des Drawehn, einer eiszeitlichen Endmoräne, und von alten Eichen- und Buchenwäldern, aber auch von Nadelholzforsten bewachsen. Seit 1991 wird die Göhrde nach den Grundsätzen der „Langfristigen ökologischen Waldentwicklung“, kurz LÖWE, bewirtschaftet. Ein schöner Buchen-Naturwald wurde vor 130 Jahren angepflanzt und wächst auf dem nährstoffarmen, trockenen Sandboden der Göhrde. Seit 1995 wird dort auf jegliche Nutzung verzichtet. An vielen Stellen des Naturlehrpfades wird das LÖWE-Konzept deutlich und die auffälligen Waldfenster auf dem Weg erläutern das Konzept während Du quasi mittendrin stehst. Im Waldmuseum „Naturum Göhrde“ ist auch ein entsprechendes Begleitheft zum Lehrpfaderhältlich, welches absolut empfehlenswert ist.