Liebe Wendland.Elbe Freunde,

zur Vermeidung der weiteren Ausbreitung des Coronavirus sind seit Anfang November in der Urlaubsregion Wendland.Elbe wieder jegliche touristische Aktivitäten untersagt.

Wir bedauern es sehr, Euch daher zur Zeit nicht in der Urlaubsregion Wendland.Elbe begrüßen zu können und bitten Euch: bleibt zuhause!

Vorerst gelten diese Regelungen bis einschließlich 18. April 2021. Wir halten Euch an dieser Stelle auf dem Laufenden.

Bleibt gesund und passt auf Euch auf!

Euer Wendland.Elbe-Team

***Until 18th April 2021 all travel for tourism purposes is prohibited within Germany. Please stay at home and healthy. Let’s keep each other safe!***

Naturlehrpfad Naturum Göhrde

Folge Luca dem Hirschkäfer auf dem Naturlehrpfad durch die Göhrde und erfahre spannende Informationen über den Wald und seine Bewohner!

Auf dieser lehrreichen Wanderung durch den Göhrde-Wald auf dem Naturlehrpfad des Waldmuseums „Naturum Göhrde“ wirst du begleitet von Luca, dem Hirschkäfer.

Die Göhrde war lange Zeit königliches sowie kaiserliches Jagdrevier und ist bekannt für ihre historisch alten Wälder und dem damit einhergehenden Artenreichtum. Sie ist Teil des Drawehn, einer eiszeitlichen Endmoräne, und von alten Eichen- und Buchenwäldern, aber auch von Nadelholzforsten bewachsen. Seit 1991 wird die Göhrde nach den Grundsätzen der „Langfristigen ökologischen Waldentwicklung“, kurz LÖWE, bewirtschaftet. Ein schöner Buchen-Naturwald wurde vor 130 Jahren angepflanzt und wächst auf dem nährstoffarmen, trockenen Sandboden der Göhrde. Seit 1995 wird dort auf jegliche Nutzung verzichtet. An vielen Stellen des Naturlehrpfades wird das LÖWE-Konzept deutlich und die auffälligen Waldfenster auf dem Weg erläutern das Konzept während Du quasi mittendrin stehst. Im Waldmuseum „Naturum Göhrde“ ist auch ein entsprechendes Begleitheft zum Lehrpfaderhältlich, welches absolut empfehlenswert ist.