Nach monatelanger Pause dürfen wir Dich endlich wieder in der Urlaubsregion Wendland.Elbe als Gast empfangen! Damit der Inzidenzwert weiterhin so schön niedrig bleibt, ist es wichtig, dass sich alle an die bestehenden Regelungen halten. Unter anderem müssen sich Urlauber im Wendland bei der Anreise testen lassen. Wo Du Dich testen lassen kannst, erfährst Du hier. Alternativ kannst Du auch direkt einen Termin in dem mobilen Testbus buchen. Weitere aktuelle Informationen zu Corona-Themen im Wendland findest Du hier.

Bleib gesund und bis bald! Wir freuen uns riesig auf Deinen Besuch!

*We’re so happy to welcome you back to the Wendland.Elbe region! When visiting we kindly ask you to adhere to the local rules and testing regulations. Please check out the current Covid-19 guidelines for the Wendland here (in German)*.

Elbe-Heide-Tour

Blühende Heidelandschaften, weite Wälder, lebendige Elbauen und interessante Orte: Auf der Elbe-Heide-Tour erlebst Du das Beste vom Wendland entspannt aus dem Fahrradsattel heraus!

Die Elbe-Heide-Tour verbindet zwei der größten Highlights des Wendlandes und zeigt Dir sowohl die Schönheit der Heide und der Elbtalauen. Die Region zwischen Elbe und Heide ist eiszeitlich geprägt. Der Höhbeck, welchen Du auf Deiner Tour überquerst, ist z.B. eine aus der Eiszeit erhalten gebliebene Geestinsel. Nach der Weichsel-Eiszeit wurden beim Abschmelzen des Eises riesige Mengen Sand abgelagert. Im Laufe der Zeit wurde der Sand zu meterhohen Dünen aufgeweht und überwiegend von Heide bedeckt. Mit Beginn des 18. Jahrhunderts wurde diese nährstoffarme Landschaft mit Kiefern aufgeforstet und die Heide verschwand. Nach einem katastrophalen Waldbrand im Jahr 1975 entwickelte sich bei Nemitz auf den abgebrannten Flächen wieder ein großes Heidegebiet. Die Nemitzer Heide ist heute ein mehrfach anerkanntes Vogelschutzgebiet und hat einen hohen Stellenwert im internationalen Artenschutz. Das Nemitzer Heidehaus zwischen Trebel und Nemitz ist idealer Ausgangspunkt für einen Abstecher durch die blühende Heide.